RSS

Mondfotografie mit der GX-10: Erfahrungsbericht

Endlich war ich zu einer nahezu wolkenlosen Nacht mal wieder zu hause. Das nutzte ich dazu, den Kameraadapter für mein Teleskop zu testen, den mir mein Schwager gefertigt hat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Meine ersten Mondfotos mit direkt am Teleskop montierter DSLR.

Meine Ausrüstung:

Die ersten Fotos mit direkt monitierter Kamera. Dabei wurde das Objektiv der Kamera gegen den Kameraadapter mit eingelassenem 25mm Okular getauscht.
Alle Bilder sind nur beschnitten und ein wenig aufgehellt aber in jedem Fall unskaliert. Die unterschiedlichen Größen ergeben sich aus verschiedenen Kameraeinstellungen und durch das Objektiv.

zunehmender Mond

zunehmender Mond

Den folgenden Vergleichsaufnahmen entstanden, in dem die Kamera (mit 55mm Objektiv) vor das 25mm Okular gehalten wurde aber nicht fest mit dem Teleskop verbunden war:

zunehmender Mond

zunehmender Mond

Interessanterweise führt das 55mm Objektiv der Samsung GX-10 zu einem erheblichen Qualitätsgewinn, da die Fotos dann weniger verrauscht sind. Vermutlich wäre daher ein Kameraadapter sinnvoll, der nicht das Objektiv ersetzt, sondern die Kamera samt Objektiv aufnehmen kann.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass meine Montierung zu instabil für eine Spiegelreflexkamera ist. Sobald eine Aufnahme ausgelöst wird, beginnt das Teleskop durch die Spiegelmechanik leicht zu zittern. Die 2kg schwere GX-10 am Tubus auf der CG-4 Montierung ist jedenfalls suboptimal.

(0%) (0%) (0%) (0%) (0%)
Keine Stimmung
2,014 mal gelesen Tags: , , , ,
Erstellt 22 Aug 2010 von Robert in Astronomie


1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Frau Klein during the week in the interweb | Frau Klein 30 08 10

Your Comment

You must be logged into post a comment.